Induktoren / Induktionsspulen

Induktionsspulen zur kontaktlosen Wärmebehandlung von Metallen

 

 

Wir bieten unseren Kunden aus den Bereichen Automotiv, Rohrindustrie, Off-Shore und Drahtherstellung individuelle Lösungen aus der Induktionstechnik.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Konfiguration, kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten für Ihre Anwendung.

Bauarten

Folgende Bauarten von Induktoren bieten wir an. Darüber hinaus auch jegliche Sonderlösungen.

 

 

Ringinduktor

Ringinduktoren können einwindig, mehrwindig, in parallelbauweise oder mit Steigung gewickelt sein. Hiermit werden meist definierte Bauteilbereiche erwärmt.

Rundinduktor mehrwindig

Diese Induktoren werden eingesetzt um größere Bauteilzonen zu erwärmen oder Bandmaterialien im Durchlauf zu erwärmen.

Flächeninduktor

Flächeninduktoren werden verwendet um ein Bauteil flächig zu erwärmen, wenn das Bauteil nur einseitig erwärmt werden kann. Der Flächeninduktor wird an die Form des Bauteils angepasst und besteht meist aus mehreren Windungen.

Forminduktor

Forminduktoren werden an die Geometrie des Werkstücks angepasst um Diese konturgenau zu erwärmen.

Außenfeldinduktor

Außenfeldinduktoren werden z.B. verwendet, um Bohrungen von innen zu erwärmen. Der Außenfeldinduktor hat einen schlechteren Wirkungsgrad, deshalb werden Feldkonzentratoren verwendet um das Magnetfeld gezielt in Bereiche zu lenken und den Wirkungsgrad der Spule zu erhöhen.

Sonderlösungen

Ob einwindig, mehrwindig, zylindrisch, stabförmig, oval, parallel, rechts oder links Steigung, mit Feldkonzentratoren in Form von Sonderkunststoffen, mit Ferriteinlagerung, Eisenblechen oder Keramikform, wir entwerfen und fertigen praktisch alle nur vorstellbaren Induktorgeometrien. Unsere Spulen werden optimal für den Kundenprozess ausgelegt.

Es können Luftbrausen eingesetzt werden um den Sauerstoff zu verdrängen, oder Wasserbrausen um ein verzundern der Bauteile zu verhindern. Um ein Härtegefüge zu erzielen, kann das Bauteil abgekühlt oder abgeschreckt werden, alles ist möglich.

Gleichzeitig können Spulen mit Kunststoff oder Keramikbeschichtungen überzogen werden um die Verschleißfestigkeit der Spule zu erhöhen.

Leistungen

 

 

  • Hartlöten
  • Weichlöten
  • Wig schweißen
  • Konstruktion in 3D
  • Wartung und Reparatur
  • Testlabor

Weitere Möglichkeiten

Es stehen weitere Möglichkeiten zur Verfügung

 

 

3D-Druck

Wir fertigen Hybridspulen in dem wir eine gedruckte Heizspule auf einen Spulenfuß löten. Der Spulenfuß kann dabei konventionell oder in CNC Technik gefertigt sein.

Betonauskleidung

Betonauskleidungen werden in Spulen eingebracht um die Verschleißfestigkeit zu erhöhen und die termische Belastung der Spule zu verringern. Die thermische Belastung durch das aufgeheizte Werkstück, das bis zur Schmelztemperatur von Stahl reichen kann, wird dadurch deutlich verringert. Die verwendeten Feuerbetone sind speziell auf diese Aufgabe zugeschnitten.

Wasserbrausen / Abschreckbrausen

Brausen werden benötigt um den Luftsauerstoff aus der Härtezone zu verdrängen und eine verzunderung des Werkstoffs zu vermeiden. Wasserbrausen werden benötigt, um das erwärmte Werkstück direkt abzuschrecken und so ein Härtegefüge zu erzielen. Abschreckbrausen werden aus Kunststoff, Kupfer oder Messing gefertigt.

Magnetfeldkonzentratoren

Mit Magnetfeldkonzentratoren kann die Leistung der Spule erhöht werden. Es können somit auch Teilbereiche der Werkstücks verstärkt erwärmt werden. Magnetfeldkonzentratoren können aus Kunststoffkompositwerkstoff, Weicheisenblechen oder keramischen Werkstoffen bestehen. Es werden damit definierte Werkstückbereiche gezielt erwärmt oder auch abgeschirmt.

Beschichtungen

Beschichtungen auf Spulen verwendet man, um die Verschleißfestigkeit der Spule zu erhöhen. Dabei werden Lacke, Kunststoffe oder keramische Beschichtungen verwendet.

Wärmeschutzplatten

Um die Wärmestrahlung von Induktionsspulen an die Umgebung zu verringern, werden Wärmeschutzplatten zur Einhausung der Spulen (Induktoren) verwendet. Diese werden aus Hochtemperaturwerkstoff gefertigt, die wir je nach Anwendungsfall einsetzen.

Geometrien, Größen und Rohrquerschnitte

Wir produzieren Induktoren unterschiedlichster Geometrien, Größen und Rohrquerschnitte:

 

  • Rund
  • Rechteckig
  • Quadratisch
  • Sonderquerschnitte

 

Wir verwenden Materialwandstärken von 0.3 bis 3 mm.

Javascript ist deaktiviert!
Um diese Internetseite korrekt darzustellen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihren Browsereinstellungen.